Previous Next

Anmeldung

 

Liebe Familien,

  

Bei Interesse an einem Platz in einer unserer Einrichtungen senden Sie bitte per Fax, Email oder Post einen sogenannten Aufnahmeantrag.

 

Aufnahmeantrag Pfauenauge (Unter 3 Jahre) 

 

Aufnahmeantrag Kleiner Fuchs (Über 3 Jahre)

 

Dieser ist rechtlich unverbindlich und informiert uns über Ihren Betreuungsbedarf. Ihre Angaben aus diesem Antrag werden chronologisch nach Posteingang in die Interessentenliste übertragen.

 

 

Die Aufnahmephase ist üblicherweise von September bis spätestens Februar, weil die Plätze in den Kindertageseinrichtungen auf Grund des gemeinsamen Schulbeginns in der Regel auch erst im September frei werden.

 

In den Monaten März bis August finden üblicherweise keine Aufnahmen statt. 

 

Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen telefonisch am besten Montags bis Donnerstags in der Zeit von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr unter angegebenem Kontakt zur Verfügung. Sollten wir nicht an das Telefon gehen, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht mit Ihrem Anliegen und einer Rückrufnummer auf dem Anrufbeantworter. Für die Beantwortung Ihrer Anfrage per Email oder Kontaktformular lassen Sie uns bitte ein wenig Zeit.

 

Wenn freie Plätze vorhanden sind und die weiteren Aufnahmebedingungen erfüllt sind, wird ein gemeinsamer Gesprächstermin vereinbart, bei welchem die meisten weiteren Fragen geklärt werden.

 

Dabei wird auch der Betreuungsvertrag übergeben und besprochen.

 

Die Geschäftsordnung ist ein Dokument, welches die im Hintergrund des Vertrages rechtlich wirksame Belange regelt. Sie wird ebenfalls mit den Vertragsunterlagen übergeben.

 

  • Die Vormerkkarte der Stadt Esslingen ist für die Anschlussbetreuung ab drei Jahren in jedem Fall auch auszufüllen und bei der Stadt einzureichen, auch wenn ein Platz in der Kindertagesstätte Kleiner Fuchs angeboten werden kann.
  • Die Eingewöhnungsbroschüre vermittelt umfangreiche Informationen zu unserer angestrebten Kooperation. Sie dient dem Ziel einer möglichst konstruktiven Erziehungspartnerschaft und vermittelt gleichzeitig einen Eindruck, wie die einzelnen Prozesse am sinnvollsten ablaufen, die beide Lebenswelten (Elternhaus und Kita) berühren.
  • Nach bestimmten ansteckenden Erkrankung benötigt Ihr Kind für die Wiederkehr in die Einrichtung eine Unbedenklichkeitsbescheinigung. Dies ist notwendig um sicherzustellen, dass die Ansteckungsgefahr vorüber ist. Hierfür müssen Sie einen Kinderarzt aufsuchen, der ihnen eine solche Bescheinigung ausstellen kann.
  • In manchen Fällen kann die Applikation von rezeptpflichtigen Medikamenten durch unsere medizinisches Fachpersonal erfolgen - allerdings nur bei vorläge einer durch den Kinderarzt ausgestellten Medikamentenverordnung.

 

 

be:bi Betreuung & Bildung
gemeinnützige GmbH

Matthias Lebschy, Geschäftsführer
Rotenackerstraße 33
73732 Esslingen

Tel   +49(0)711-27360590
Fax  +49(0)711-82899423

info @ betreuung-bildung.de